LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR

Auszeit in Pützchen

Der Jahrmarkt vor der Haustür

Volkskundliche Filmdokumentation
Bonn 2017
Buch und Regie: Gabriele Dafft und Katrin Bauer
Länge: 27 Min
Mit umfangreichem Bonusmaterial
Preis: 15 Euro

Wenn die Pfarrerin zur Schaustellerin wird und die Garage des Nachbarn zur Kneipe, wenn der Autoskooter unmittelbar vor der eigenen Terrasse seine Runden dreht und der Duft von Zuckerwatte und Bratwurst durch die Straßen weht, ist es wieder soweit: Pützchens Markt ist angesagt.

Die bekannte Bonner Großkirmes im rechtsrheinischen Ortsteil Pützchen bringt nicht nur eine bunte Erlebniswelt bis vor die Haustüren der Anwohner, sie führt auch unterschiedliche Menschen zusammen: Schaustellerfamilien, Ehrenamtliche, Organisatoren, Besucherinnen und Besucher von nah und fern. Welche Erinnerungen, Erfahrungen und Erwartungen knüpfen sie an „Pützchens Markt“? Das verrät die aktuelle Filmdokumentation des LVR-Instituts für Landeskunde und Regionalgeschichte.

Der Film zeigt, warum Pützchens Markt Erinnerungsort für Generationen und Bühne für Rituale ist. Interviewpassagen werden immer wieder mit bunten Szenen aus dem prallen Kirmesleben in Beziehung gesetzt. Die Kamera besucht zum Beispiel den „Leitungstest“ in einer privaten Hauswirtschaft, wartet mit den Gästen im Festzelt gespannt auf den Fassanstich, schaut dem Marktamt über die Schulter, begleitet einen Bummel über den "Pluutenmarkt" und verfolgt das schwindelerregende Rasen, Drehen und Kreiseln der Fahrgeschäfte.

Immer wieder taucht der Film ein in die schillernde Kirmes-Atmosphäre und ihre vielfältigen Rituale zwischen offiziellem Festumzug und privater Familientradition. Eine besondere Faszination geht von den scheinbaren Gegensätzen aus, die der Jahrmarkt vereint. Die Kamera beobachtet etwa die ruhige Atmosphäre am Adelheidis-Brünnchen (auf Rheinisch "Pützchen") mit dem als heilend geltenden Wasser. Hier findet das kleine Ritual des Augenwaschens als Ausdruck privater, individueller Frömmigkeit inmitten des öffentlichen, lauten, grellen Kirmesrummels statt.

Die aktuelle DVD enthält als Bonusmaterial das "Filmschätzchen" aus dem Archiv des LVR-ILR: "Von Adelheid bis Zuckerwatte", Bonn 1976/1977, Neubearbeitung 2016, Dauer 30 min.

Filmbestellungen

Wenn Sie die DVD des Films bestellen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Kollegin Gabriele Scheibe aus der Verwaltung.

Telefon: +49 (0) 228 98 34 - 229
E-Mail: gabriele.scheibe@lvr.de

Infos zum Projekt: gabriele.dafft@lvr.de

nach oben

Bericht über die Dreharbeiten